SPD-Fraktionsbüro

Telegrafenstr. 35
Ehemalige Polizeiwache
Tel./Fax 02196 710194 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Di, Mi, Fr: 9.30-11.00 Uhr

SPD-WAHLPROGRAMM 2020

 

Wir Sozialdemokraten wollen Wermelskirchen als lebenswerte Stadt in den kommenden Jahren erhalten und weiterentwickeln. In Zeiten knapper Kassen erfordert dies einen verantwortungsbewussten Umgang mit Geld. Deshalb ist die Wiederherstellung solider städtischer Finanzen ein Kernziel unserer Politik. Darüber hinaus wollen wir die Chancen und Herausforderungen der demographischen Entwicklung annehmen und langfristig gestalten.

Mit Ihrer Stimme für die SPD unterstützen Sie diese Ziele:

Kitas und Schulen zukunftssicher machen

  • Qualifizierte Betreuungs- und Bildungsangebote verbessern.Erforderliche Kitaplätze wohnortnah bereitstellen.
  • Die Sekundarschule in ihrer Entwicklung aktiv unterstützen und fördern. Einen reibungslosen Übergang an die weiterführenden Schulen (Berufskolleg oder Gymnasium) gewährleisten.
  • Die neue Waldschule im Ostviertel aufbauen und andere wohnortnahe Grundschulstandorte erhalten.
  • Die Pestalozzischule als Angebotsschule erhalten.
  • Die Schulsozialarbeit sicherstellen und ausbauen.

Ortskerne stärken, Landschaft erhalten

  • Wohnen in den Ortskernen fördern statt weiterer Zersiedlung der Landschaft.
  • Das Angebot an bezahlbarem Wohnraum in der Innenstadt sichern.
  • Die Innenstadt stärken durch weitere Ansiedlung von fußläufig erreichbarem Einzelhandel im Kernbereich. Großflächigen Einzelhandel auf dem Rhombusgelände vermeiden, stattdessen den Loches-Platzes entwickeln.
  • Bauten und Bereiche, die unser Stadtbild prägen, erhalten. Zum Beispiel: am „Bügeleisen“, am Markt, auf der Eich, in Dhünn und in Dabringhausen.

Lebensqualität durch Sport/Kultur/Soziales sichern und entwickeln

  • Kulturelle Einrichtungen müssen leistungsfähig bleiben: Katt, Musikschule, Bücherei und  das AJZ Bahndamm sind unverzichtbar.
  • Sportstättenangebote modernisieren durch Einrichtung mindestens eines Kunstrasenplatzes; bauliche und technische Ausstattung der Sporthallen verbessern.
  • Quellenbad und Freibad Dabringhausen sichern.
  • Soziale Beratungsangebote wie Schuldnerberatung und Wohnraumberatung erhalten.
  • Quartiersentwicklung fördern: Geeignete Wohnumfelder für Jung und Alt schaffen.
  • Konzepte zur Umsetzung der Inklusion entwickeln.
  • Angebote für Jugendliche vernetzen und ausbauen.

Wirtschaftliche und finanzielle Grundlagen der Stadt sichern

  • Städtische Finanzen dauerhaft sanieren
  • Industriebrachen als Gewerbeflächen zeitnah entwickeln (z. B. Rhombus-Gelände, Ziegelei-Fläche in Hilgen) und hierfür das Engagement der Stadt verstärken.
  • Tourismus als Wirtschaftsfaktor noch stärker nutzen.
  • Schnelle Internetverbindungen flächendeckend ausbauen.
  • Energiewende aktiv mitgestalten, unter anderem durch interkommunale Zusammenarbeit.

 

Termine

Fr, 30.11.18, 19.30 Uhr:
Stammtisch
Ort: Centrale

AG 60+

Eine Lobby für Senioren

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Ag 60+ oder direkt hier.

Unser Ansprechpartner:

Benno Klinke
Tel.: 0175-6036997
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Ag Frauen in der SPD Wk

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Mehr zu unseren Zielen, unserer politischen Arbeit und unseren Veranstaltungen finden Sie hier oder direkt bei

Elfriede Schluck
Tel.: 0173 4814935

News

  • Der Deutsche Bundestag verabschiedet heute wichtige Änderungen im Personenstandsrecht, mit denen die Rechte intergeschlechtlicher Menschen gestärkt werden. Das Bundesverfassungsgericht hat 2017 entschieden, dass die Beschränkung von Geschlechtseinträgen in das Geburtenregister...